Drucken

Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden Modul 1-4

Beginn:
22. Mär 2021, 09:00
Ende:
18. Mai 2021, 16:30
Kurs-Nr.:
EB-NWG-Mod1-4-21
Preis Innungsbetrieb + gesetzl. MwSt.:
1960,00 EUR pro Platz (+ gesetzl. MwSt.)
Ort:
Online-Schulung
Datum Beginn Ende Dauer Raum
22. Mär 202109:0016:308 UE
23. Mär 202109:0016:308 UE
12. Apr 202109:0016:308 UE
13. Apr 202109:0016:308 UE
28. Apr 202109:0016:308 UE
29. Apr 202109:0016:308 UE
17. Mai 202109:0016:308 UEInnung Stuttgart, Steinbeisstraße 9, 71332 Waiblingen
18. Mai 202109:0016:308 UEInnung Stuttgart, Steinbeisstraße 9, 71332 Waiblingen

Beschreibung

Zertifikatslehrgang Nichtwohngebäude DIN V 18599 DIN EN 16247
- Modul 1 bis 4 -

Termine:

Modul 1      22./23.03.2021  Online

Modul 2      12./13.04.2021  Online

Modul 3      28./29.04.2021  Online

Modul 4      17./18.05.2021  Präsenz (Schornsteinfegerinnung Stuttgart, Steinbeisstraße 9, 71332 Waiblingen)


Zertifikatslehrgang: Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden nach DIN V 18599 und DIN EN 16247
für KfW-Effizienzhäuser, Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Kommunal und Mittelstand

1. Modul: EnEV, Zonierung, Beleuchtungsbereiche, Nutzenergiebedarf (16 UE):

    • gesetzliche Grundlagen: GEG, EnEV + EEWärmeG + EWärmeG
    • Erstellung eines Berechnungsmodells: DIN V 18599-1
    • Allgemeine Bilanzierungsverfahren: DIN V 18599-1
    • Nutzenergie für Heizung und Kühlung: DIN V 18599-2Nutzenergie für Heizung und Kühlung: DIN V 18599-2
    • Nutzenergiebedarf der Luftaufbereitung: DIN V 18599-3
    • Nutz-, End- und Primärenergie für Beleuchtung: DIN V 18599-4

Hausarbeit (32 UE, Abgabe vor Modul 2):

2. Modul: Anlagentechnik (16 UE):

    • Grundlagen zur energetischen Bilanzierung von Anlagentechnik
    • Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen
    • Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen und sonstigen Anlagen zur Kühlung
    • Erstellung von Energiekonzepten
    • Im Lehrgangsteil Anlagentechnik werden behandelt aus DIN V 18599:

• Teil 3: Nutzenergiebedarf für die energetische Luftaufbereitung
• Teil 5: Endenergiebedarf von Heizsystemen
• Teil 7: Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen für den Nichtwohnungsbau
• Teil 8: Nutz- und Endenergiebedarf von Warmwasserbereitungssystemen
• Teil 9: End- und Primärenergiebedarf von stromproduzierenden Anlagen

Hausarbeit (16 UE, Abgabe vor Modul 3):

3. Modul: Energieausdits, Querschnittstechnologien, Energiemanagement (16 UE)

    • Gesetzliche und normative Grundlagen zum Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Anforderungen von EED, EDL-G, Energie- und Stromsteuergesetz, EEG-Ausgleichregelung für energieintensive Unternehmen
    • Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lebenszyklusanalyse
    • Einführung und Betrieb eines Energiemanagementsystemen nach ISO 50001
    • Energetische Bewertung von Querschnittstechnologien 

Hausarbeit (16 UE, Abgabe vor Modul 4):

 

 

4. Modul: Energiekonzepte für Nichtwohngebäude (16 UE)

1. Tag:

    • Nachweis von KfW-Effizienzhäusern
    • Wirtschaftlichkeitsbewertung unter individuellen Randbedingungen
    • schriftliche Prüfung (siehe „Anerkennungsverfahren“) 

2. Tag:

    • Abschlussworkshop mit mündlicher Prüfung

      

    Veranstaltungsort: Module 1-3 Online-Schulung, Modul 4 Präsenz (Schornsteinfegerinnung Stuttgart, Steinbeisstraße 9, 71332 Waiblingen)

    Beginn: 22.03.2021 - 9:00 Uhr

    Seminarleitung:

    Dipl.-Phys. Klaus Lambrecht, Dipl.-Ing. Uli Jungmann

    ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner, Rottenburg und Stuttgart

    Die Referenten gehört zu den führenden Experten in der Energieplanung und Gebäudesimulation mit über 20jähriger Praxiserfahrung. Sie sind seit über 10 Jahren in mehreren Fachgremien und Forschungsprojekten in die Entwicklung der Gebäudeenergiegesetzgebung eingebunden und haben die „Studie zur Errichtung eines Qualitätskontrollsystems für Energieausweise“ für das Bundesbauministerium erstellt. Sie prüfen Energieausweise im Auftrag der Vollzugsbehörde. Sie sind akkreditierte Sachverständige für Energieaudits nach EDL-G und im BAFA Förderprogramm „Energieberatung Mittelstand“ und „Energieberatung Kommunal“ (www.bafa.de → Energie). Lehre an der Technischen Hochschule Köln und der Hochschule Rottenburg. Zahlreiche Publikationen, u.a. „Energieausweis für Gebäude nach EnEV“, „EnEV 2014 im Bild“ und „EnEV Navigator“. Infos und Publikationen unter www.solaroffice.de

    Preis: 1.960,00 € + MwSt. für Innungsmitglieder, 3.730,00 € + MwSt. für Nichtinnungsmitglieder
    (Stornierung bis 1 Woche vorher kostenfrei, bis 2 Tage vorher 50% Berechnung, kurzfristigere Stornierung oder Nichtteilnahme am Kurs ohne Stornierung 100% Berechnung)

    Die Förderung dieses Kurses ist beim ESF beantragt. Falls die Förderung gewährt wird, sind die folgenden Förderungen möglich. 

     

       ohne Förderung Förderung unter 50 Jahre Förderung über 50 Jahre
    Förderbetrag Rechnungsbetrag Förderbetrag Rechnungsbetrag
    Innungsmitglied 1.960,00 € 588,00 € 1.372,00 € 980,00 € 980,00 €
    Nichtinnungsmitglied 3.730,00 € 1.119,00 € 2.611,00 € 1.865,00 € 1.865,00 €

    Antragsunterlagen zur Förderung:

    1. Zielgruppenabfrage

    2. Teilnehmer-Fragebogen

    Diese Unterlagen sind in der Anmeldebestätigung beigefügt und können hier (direkt unterhalb vom ESF-Logo) heruntergeladen werden.

    Bitte die elektronisch ausgefüllten und unterschriebenen Fragebögen vor dem Kurstermin per Mail an: schulung@stsbw.de

    Buchung möglich bis spätestens 18.03.2021

Dateien zum herunterladen


Diesen Kurs buchen: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden Modul 1-4

Login Benutzerkonto
Felder vom Anmeldeformular werden nach dem Login automatisch mit den Daten von der letzten Buchung ausgefüllt
bei erster Anmeldung keine Login-Daten eintragen und direkt das nachfolgende Formular ausfüllen

Einzelpreis


Benutzerkonto

Betrieb / Rechnungsadressat

Teilnehmer

Datenschutz

* notwendige Angaben